21. September 2015

Zwei nominierte Apps bei der GIGA-Maus 2015

Die nominierten Programme für die GIGA-Maus 2015 stehen fest und gleich zwei unserer Apps sind für den diesjährigen Award nominiert. Die App Milli: Kleine Schnecke, große Welt ist nominiert in der Kategorie „Kinder 4 – 6 Jahre“, die App Janosch: Oh, wie schön ist Panama in der Kategorie „Familie“.

Über die GIGA Maus: Zum achtzehnten Mal wird in diesem Jahr die GIGA-Maus, der Softwarepreis von Eltern family, vergeben. Familien wollen wissen, welche Apps und Online-Angebote am besten beim Lernen helfen, mit welchen Apps das Spielen am meisten Spaß macht und welche E-Books zu einem digitalen Leseerlebnis werden. Die GIGA-Maus hat dazu die passenden Antworten. Denn immerhin, so die aktuelle U9-Studie, sind rund 1,2 Millionen 3- bis 8-Jährige hierzulande regelmäßig online.

Ausgezeichnet werden die besten Apps, multimedialen Bücher, Online-Angebote und Konsolenspiele für Kinder und Familien für die Altersstufen 4-6 Jahre, 6-10 Jahre, ab 10 Jahre sowie für die gesamte Familie.

Eine Fachjury aus Wissenschaftlern, Pädagogen, Psychologen, Fachjournalisten und Eltern hat aus den eingereichten Titeln 33 Favoriten ausgewählt. Am 14. Oktober 2015 werden die Sieger auf der Frankfurter Buchmesse gekürt.

Die zehnköpfige Fachjury des Awards prämiert die Sieger in den verschiedenen Altersgruppen und in den einzelnen Genres und zeichnet das absolute Spitzenprogramm des Jahres mit der GIGA-Maus in Gold aus. Auch in diesem Jahr wird die Kinderjury unter Betreuung der Computerschule Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig) aus allen eingereichten Spielen ihr Lieblingsprogramm ermitteln. Es wird ausgezeichnet mit dem Kinderpreis der GIGA-Maus.

Am 14. Oktober 2015, dem ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, wird es dort wieder heißen: “Und der Sieger ist…”, wenn ELTERN family, die G+J-Zeitschrift für Eltern mit Kindern ab vier Jahren, die Gewinner der GIGA-Maus in einer feierlichen Veranstaltung auszeichnen wird. Alle prämierten Programme werden in der Zeitschrift ELTERN family in Heft 11/2015 vorgestellt (EVT 14.10.2015).