30. September 2015

Yellow Oscar für Seven Years of Winter

Das von mixtvision koproduzierte Tschernobyl-Drama Seven Years of Winter wurde im Rahmen des International Uranium Film Festivals Berlin 2015 mit dem Yellow Oscar in der Kategorie Kurz-Spielfilm ausgezeichnet.

Die Jury begründet ihre Entscheidung folgendermaßen:

„Seven Years of Winter, a short movie by German director and scriptwriter Marcus Schwenzel, starring German actors Hannes Jaenicke and Roman Knizhka and 11 year old actor from Kiev, Sasha Savenkov. Seven-year-old Andrej scavenges the nuclear wasteland of Chernobyl for discarded documents to trade on the black market by his elder friend Artyom. An excellent script along with a truly touching performance from small Sasha Savenkov (Andrey), creates a deeply moving film about family, belonging, and manipulation.“

Über das Festival:

Das Internationale Uranium Film Festival ist das weltweit einzige Festival, das sich dem Thema Radioaktivitaet und der gesamten atomaren Brennstoffkette gewidmet hat: Vom Uranbergbau bis zum Atommüll; von der Atombombe bis zum atomaren Unfall; von Hiroshima bis Fukushima; von Nuklearmedizin bis zur Bestrahlung von Lebensmitteln. Radioaktivitaet ist unsichtbar, hat keinen Geschmack, keine Farbe, keinen Geruch. Das Medium Film ist das beste Mittel, um diese unsichtbare Gefahr sichtbar zu machen. Und ein Filmfest ist das beste Mittel, um diese Filme zu einem breiten Publikum zu verhelfen.