8. Januar 2014

STAUDAMM in der Presse

Wir freuen uns über die positive Presse-Resonanz kurz vor dem offiziellen Kinostart von STAUDAMM am 30. Januar 2014.

CINEMA
„Die exzellent geschriebene und genau beobachtete Aufarbeitung eines Amoklaufs – so intensiv, dass es einem fast den Atem raubt.“

The Hollywood Reporter
„Thomas Siebens STAUDAMM ist ein ruhiges, schönes Drama. Der eindringliche, aber nicht pathetische Film findet eine neue Perspektive auf ein vertrautes Thema. Das amerikanische Arthouse-Publikum wird positiv reagieren.”

tip Berlin
„Im bestem Sinne engagiertes Kino, packend und formal hochprofessionell umgesetzt.”

Deutschlandradio
„Beim Festival in Saarbrücken zeigt Thomas Sieben das Psychogramm eines Amokläufers – und geht dabei einen sehr interessanten Weg.”

Blickpunkt:Film
„Sensible Annäherung an einen Amoklauf: Eine heilsame und lange nachwirkende Begegnung mit dem Grauen.”

Filmecho/Filmwoche
„Ein eindringlicher filmischer Blick ins Herz der Finsternis mit viel Stoff zum Nachdenken und Diskutieren.”

Weitere Pressestimmen zu Staudamm finden Sie unter http://www.staudamm-film.de/stimmen/