3. Februar 2014

JACK im Wettbewerb der 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin

Der von mixtvision koproduzierte Spielfilm JACK startet im Wettbewerb der 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Welturaufführung ist am Freitag, den 07.02., 16.00h im Berlinale Palast.

Informationen zu den weiteren Spielzeiten stehen auf der Website der Berlinale.

Der neue Spielfilm JACK von Regisseur Edward Berger und Port-Au-Prince Film & Kultur Produktion ist in den Wettbewerb der 64. Berlinale eingeladen!

Für Jack (10) gibt es nichts Wichtigeres als seine Familie. Eines Tages ist seine Mutter verschwunden. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Manuel (6) macht er sich auf die Suche nach ihr… Und überrascht uns schließlich mit einer Entscheidung, die uns mit ihrem Mut einen Spiegel vorhält.

Ivo Pietzker in der Rolle „Jack“ und Georg Arms als „Manuel“ drehten in Berlin mit u. a. Nele Mueller-Stöfen, Luise Heyer, Vincent Redetzki und Jacob Matschenz. Das Drehbuch schrieb Edward Berger gemeinsam mit Nele Mueller-Stöfen.

JACK, produziert von Jan Krüger & René Römert, entstand mit Unterstützung der BKM, des DFFF und der Co-Produzenten Cineplus Film, Neue Bioskop Film, Mixtvision Mediengesellschaft, Zero West sowie den Redakteuren Jörg Himstedt (HR) und Georg Steinert (ARTE).