24. April 2017

Drehstart zum Kinofilm FrauMutterTier (AT)

Im April beginnen die Dreharbeiten zu FRAUMUTTERTIER in München, das Kinodebut von Regisseurin Felicitas Darschin nach dem Drehbuch von Alexandra Helmig und Rudi Gaul.

Das wunderbare Ensemble setzt sich zusammen aus Größen des deutschen Films und zauberhaften Neuentdeckungen: Julia Jentsch, Brigitte Hobmeier, Katharina Marie Schubert, Annette Frier, Alexandra Helmig, Kristin Suckow, Ulrike Arnold, Matthias Weidenhöfer, Florian Karlheim u.v.a.m., darunter Max von Thun, Gundi Ellert und Stefan Wilkening, stehen in den kommenden Wochen vor der Kamera.

In der bissigen Komödie begegnen uns die drei Frauen Marie (Julia Jentsch), Tine (Kristin Suckow) und Nela (Alexandra Helmig), die uns vom Wahnsinn des heutigen Mutterseins selbstironisch und mit einem Augenzwinkern erzählen.
Alle Drei sind starke, eigenwillige, manchmal aggressive und gleichzeitig unendlich liebevolle Frauen, die nur eines sein wollen: gute, bessere, die besten Mütter für ihre Kinder. Und zugleich gelassene, souveräne, ihr Leben lebende Frauen. In diesem Zwiespalt durchleben sie die Höhen und Tiefen des Alltags mit Kindern, Männern, Schwieger- und Mit-Müttern zwischen Erwachsenenwelt und Kinderzimmer.

FRAUMUTTERTIER thematisiert das Zerriebensein zwischen Anpassung und Selbstbestimmung, zwischen Hingabe und Aufbegehren. Formal spielt der Film mit dem Genre der Komödie – absurde und surreale Momente fließen ein, ebenso fiktive Interviewsequenzen – so dass ein unkonventionelles, künstlerisches, zeitgemäßes, temporeiches Filmtableau entsteht.

Produktionsfirma ist Mixtvision Mediengesellschaft München, den Kinoverleih übernimmt ZORRO Film München.
Gefördert mit Mitteln des FFF, des BKM, der FFA und des DFFF.