25. März 2021

Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 in der Sparte Bilderbuch für “Der Stein und das Meer” von Alexandra Helmig (Text) und Stefanie Harjes (Illustration)

Zum insgesamt elften Mal und nach der Auszeichnung mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 für den Jugendroman “Wer ist Edward Moon?” ist nun die Bilderbuch-Eigenproduktion “Der Stein und das Meer” der beiden Künstlerinnen Alexandra Helmig (Text) und Stefanie Harjes (Illustration) für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021.

Die Kritikerjury zeigt sich beeindruckt von “(…) der poetischen Geschichte, in der ein Kind letztlich die entscheidende Wendung herbeiführt. Zwischen den Zeilen werden bedeutsame, nahezu philosophische Fragen aufgeworfen und Gedanken angeregt, die weit über die Handlung dieser kleine Erzählung hinausweisen. Die Bilder (…) inspirieren diese Gedankenreise, indem sie durch ihre surrealen Elemente in den Zeichnungen, Collagen und Scherenschnitte das Realitätsenthobene, Wirklichkeitsentrückte hervorheben und eine eigene Wahrheit miterzählen.”