11. September 2014

“Die große Wörterfabrik” nominiert für den Kindersoftwarepreis TOMMI 2014

TOMMI, der deutsche Kindersoftwarepreis, zeichnet seit 2002 innovative und herausragende Kindersoftware aus dem deutschsprachigen Markt aus. Die große Wörterfabrik wurde in diesem Jahr in der Kategorie Apps nominiert.

Eine Fachjury aus Journalisten, Medienpädagogen, Wissenschaftlern und Bibliothekaren hat sich in den vergangenen Wochen für den TOMMI intensiv mit Apps, PC- und Konsolenspielen sowie Elektronischem Spielzeug auseinandergesetzt, um qualitativ hochwertige Medien zu identifizieren.

Das sagt die Fachjury über Die große Wörterfabrik:

“Die wunderschön illustrierte Geschichte nach der berühmten Bilderbuchvorlage von Agnés de Lestrade lässt Kinder mit kleinen Spielen in eine magische Wörterwelt eintauchen. In diesem animierten Bilderbuch werden Mädchen und Jungen auf besondere Weise angeregt, sich mit Sprache zu beschäftigen. Wieder einmal schafft es Mixtvision mühelos, die Welt der Bücher mit der Welt der Apps zu vereinen.”

Nun werden in den nächsten Wochen Kinder in rund 20 Bibliotheken Rennspiele, Adventures, Apps, elektronische Baukästen und eine internetfähige Puppe auf Herz und Nieren testen. In diesem Jahr wird der Kindersoftwarepreis von Google mit Tablets unterstützt. Schirmherrin des Preises ist die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Die Preisverleihung 2014 findet am Freitag, 10. Oktober 2014, auf der Frankfurter Buchmesse statt.