Der verrckte Erfinderschuppe - Der Looping-Dreher, Headerbild
Der verrckte Erfinderschuppen - Der Looping Dreher, Cover-Abbildung

Kinderbuch  |  Hach, Lena | Kulot, Daniela (Illustr.)

Der verrückte Erfinderschuppen. Der Looping-Dreher

Fred, Walter und Tilda sind Erfinder. Im Schuppen von Tildas Oma haben sie letzten Sommer einen Limonadensprudler erfunden. Dieser führte allerdings zu dem ein oder anderen Problem. Ihre zweite Erfindung ist ihnen eher zufällig passiert. Habt ihr schon mal was vom Aufmotzen gehört? Das haben sie bei der Schaukel auf dem Spielplatz gemacht – fertig war der Loopingdreher.

An ihrer Erfinderehre gepackt, beschließen Fred, Walter und Tilda, den Spielplatz aufzumotzen. Als Testobjekt muss Tildas Babyschwester in ihrer Wippe herhalten. Und als die mit Hilfe einer Feder und des Wunderputzmittels Blitzblank 5.000“ gefährlich weit fliegt, ist es höchste Zeit für einen Einsatz der Erfindung an der Spielplatz-Schaukel.

Und siehe da, der Looping-Dreher ist ein Volltreffer. Doch die Erfinder haben die Rechnung ohne den Dicken und den Dünnen gemacht …

Auch im zweiten Band der Kinderbuchreihe geht es rund. Lena Hach erzählt mit viel Witz von den drei Freunden und ihren Erfinderplänen.

Kinderbuch

gebunden
durchgängig schwarz-weiß illustriert

168 Seiten
€ 12,90 (D) / € 13,30 (A)

ISBN 978–3–95854–097–2
ab 8 Jahre

Erscheint am 17. Juli 2017

Maximaler Spaßfaktor

Weitere Abenteuer ab Frühjahr 2018

Prämierte Autorin

... herrlich komisch.

Julia Meyer-Hermann, Nido

... eine tolle neue Buchreihe, bei der es zwar immer um irrwitzige Erfindungen geht, im Grunde aber die Freundschaft (...) im Mittelpunkt steht.

Tatjana Stegmann, Die Rheinpfalz

Ein witziges, locker getextetes und – klar – äußerst erfindungsreiches Abenteuer mit viel Tempo, das Lust auf mehr macht.

Dr. Bettina Schulte, Badische Zeitung

Unterhaltsamer und witziger Lesestoff

Birgit Müller-Bardorff, Augsburger Allgemeine Zeitung

Unbedingt Lesen

Buchmarkt, Rubrik: Lieblinge des Sortiments

Text


Lena Hach
Lena Hach wurde 1982 in Hessen geboren. Sie besuchte eine Schule für Clowns und studierte Anglistik, Germanistik und Kreatives Schreiben. Sie arbeitete zunächst als Journalistin und widmete sich dann der Kinder- und Jugendliteratur. Inzwischen sind viele Bücher von ihr erschienen. »Der verrückte Erfinderschuppen« wurde 2018 mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.

Illustrationen


Daniela Kulot
Daniela Kulot wurde 1966 im oberbayrischen Schongau geboren. Sie studierte Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Augsburg und arbeitet seitdem freischaffend als Malerin, Illustratorin und Autorin. Sie veröffentlichte zahlreiche Bilderbücher, die viel übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet wurden.