Der Stein und das Meer, Titelbild

Bilderbuch  |  Helmig, Alexandra | Harjes, Stefanie (Illustr.)

Der Stein und das Meer

Was ist Zeit?

Jeden Tag schaut Sören, der kleine grüne Stein, sehnsuchtsvoll von seinem Felsen aufs Meer. So gerne möchte er das Meer spüren und dessen Geheimnisse ergründen. Aber es dauert ewig, bis das Meer zu ihm kommt. Er wartet tagelang, jahrelang, jahrhundertelang. Bis schließlich ein kleines Mädchen Sören findet – ihren Stein zum Glück.

Facettenreiche Collagen von Stefanie Harjes und essenzielle Poesie von Alexandra Helmig entführen uns ans Meer und lassen uns Zeit neu begreifen.

Bilderbuch

handgemachte, durchgängig farbige Illustrationen

32 Seiten
€ 18,00 (D) / € 18,50 (A)

ISBN 978-3-95854-151-1
ab 4 Jahre

Bilderbuch-Schatz fürs Leben

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis

Unzählige Bilddetails zum Entdecken

... ein Schatz, der einen das ganze Leben lang begleiten kann.

Gießener Allgemeine

Detail für Detail … zauberhaft.

Buchhandlung Wolgast

Ein kleines künstlerisches Meisterwerk im Bilderbuchformat.

Die Furche

Text


Alexandra Helmig
Alexandra Helmig, 1975 in Düsseldorf geboren, studierte Kreatives Schreiben an der LMU in München und Schauspiel in Hamburg. Sie schreibt Theaterstücke, Drehbücher, Prosa- und Songtexte. Als Sängerin und Musikerin arbeitet sie international unter dem Künstlernamen Ada Morghe. Ihre Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Ihr Bilderbuch „Der Stein und das Meer“ war 2021 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie lebt in München und London.

Illustrationen


Stefanie Harjes
Stefanie Harjes wurde 1967 in Bremen geboren und studierte Illustration und Malerei in Hamburg und Prag. Seit 27 stürmischen Jahren arbeitet sie in ihrem Hamburger Atelier "Überm Wind" als Illustratorin und Buchkünstlerin. Sie veranstaltet weltweit Workshops, Seminare und Vorträge für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zweimal war sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, zuletzt 2015 mit „Konstantin im Wörterwald“, das ebenfalls im Mixtvision Verlag erschienen ist.

Keine weiteren Produkte in dieser Reihe vorhanden.