Brüder für Immer, Headerbild
Brüder für immer, Cover-Abbildung

Jugendbuch  |  Kromhout, Rindert

Brüder für immer

„Wenn ich vor dir sterbe“, sagte ich, „werde ich ein Buch über dich schreiben.“
„Wenn ich vor dir sterbe“, sagte Julian, „dann habe ich keinen Bruder mehr.“

Quentins Buch hält der Leser in den Händen. Er schreibt über die Kindheit mit seinem Bruder Julian, bis dieser in den Spanischen Bürgerkrieg zieht. Vom englischen Landleben der zwanziger und dreißiger Jahre, den Künstlern, die in ihrem Haus ein und aus gehen und von einem schrecklichen Geheimnis, das ans Licht kommt und alles verändert.

Brüder für Immer beruht auf wahren Begebenheiten und realen Personen. Quentin, Julian und ihre kleine Schwester Angelica waren die Kinder der Malerin Vanessa Bell. Vanessa und ihre Schwester Virginia Woolf waren zentrale Figuren der sogenannten Bloomsbury Group, einer bunten Gemeinschaft von Künstlern, die Anfang des vorigen Jahrhunderts in England wohnten und wirkten.

Jugendbuch

Taschenbuch

300 Seiten
€ 9,90 (D) / € 10,20 (A)

ISBN 978-3-95854-128-3
ab 12 Jahre

Übersetzt von Birgit Erdmann

Erzählung besticht durch Atmosphäre und Glaubwürdigkeit und regt zum Nachdenken an

Eine außergewöhnliche Familiengeschichte: Einfühlsam und anschaulich erzählt aus der Perspektive eines Bruders

Basiert auf wahren Ereignissen und realen Personen: Quentin Bell war der Sohn der Malerin Vanessa Bell und Neffe von Virginia Woolf

Rindert Kromhout schreibt „Brüder für immer“ so, dass man sich mitten in der Gesellschaft fühlt, das Vertrauen der Brüder zueinander spürt und selbst den Moment
dramatisch miterlebt, da das ganze Familiengebäude einen gefährlichen
Knacks bekommt, der nachwirkt.

Cornelia Geißler, Berliner Zeitung

Das ist ein Kunststück. Mehr noch, es gibt diesem Buch einen ganz eigenen Sound, eine sehr eigene Energie, der man sich nur schwer entziehen kann.

Dr. Sylvia Schwab, Deutschlandradio Kultur

… eine großartige Leseerfahrung, ein toller Lesesog.

Dr. Stephanie Jentgens, Deutschlandfunk: Die Besten 7

Am Ende ist "Brüder für immer" Kindheitsgeschichte, Künstlerroman, biografisch-historischer Roman. Eine Geschichte des Liebens und Scheiterns, des Ausprobierens, Zweifelns, Weitermachens

Christine Knödler, Süddeutsche Zeitung

... großartig erzählt.

Mag. Karin Haller, Ö1. Ex Libris

Text


Rindert Kromhout
Rindert Kromhout, geboren 1958 in Rotterdam, veröffentlichte seine erste Geschichte im Alter von 19 Jahren in einem Kindermagazin. Bis heute sind von ihm 143 Bücher in vielen Genres erschienen. Kromhouts Bücher sind in viele Sprachen übersetzt worden und gewannen zahlreiche Preise. Der Autor lebt und schreibt in Amsterdam.

Keine News oder Termine vorhanden.