10. August 2018

»Brüder für immer« beim ILB 2018

Der Roman »Brüder für immer« von Rindert Kromhout wird im Rahmen der Sektion »Internationale Kinder- und Jugendliteratur« des 18. internationalen literaturfestival berlin (ilb, 5.-15. September 2018) als AUSSERGEWÖHNLICHES BUCH 2018 ausgezeichnet.

»Welches außergewöhnliche Buch sollten Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene unbedingt lesen?« Diese Frage wurde allen AutorInnen, IllustratorInnen und WissenschaftlerInnen gestellt, die im Kinder- und Jugendprogramm des diesjährigen internationalen literaturfestivals berlin auftreten. Die von den Gästen des Festivals genannten Buchtitel werden im Festivalzeitraum im Haus der Berliner Festspiele (Schaperstraße 24, 10719 Berlin), in der Bezirkszentralbibliothek Philipp Schaeffer (Brunnenstraße 181, 10119 Berlin) und in der Amerika-Gedenkbibliothek (Blücherplatz 1, 10961 Berlin) ausgestellt. Mehr als 30.000 Personen werden die drei Ausstellungen im Laufe des Festivals sehen und in den ausgezeichneten Büchern blättern und lesen. Nach Ende des Festivals sind die Bücher dauerhaft in der Schaeffer-Bibliothek ausleihbar.