16. Dezember 2020

Auszeichnung: Bilderbuchprojekt “A Juggler’s Tale” erhält Bayerische Verlagsförderung

Gemeinsam mit der Hotlist vergibt der Freistaat Bayern erstmals zehn Verlagsprämien für Buchprojekte unabhängiger Verlage in Höhe von 5.000 Euro pro Verlag: ” Damit würdigen wir das große Engagement der Independent-Verlage und tragen zu ihrer Sichtbarkeit bei“, so Kunstminister Bernd Sibler zu den Förderungen.

Die „Verlagsprämien des Freistaats Bayern 2020“ werden für Publikationsvorhaben auf der Basis eines überzeugenden Verlagsprofils vergeben. Die Jury zeigte sich beeindruckt von der großen Bandbreite der Einreichungen und zeichnet neun vielversprechende Projekte von wunderbaren Verlagskolleg*innen aus. Wir dürfen uns als einziger Kinder- und Jugendbuchverlag über die Förderprämie freuen – ein wichtiger Anschub für unser crossmediales Bilderbuchprojekt “A Juggler’s Tale”.

“Der Mixtvision Verlag hat sowohl herausragende Bilderbücher und Jugendromane, aber auch Lyrik für Kinder und Jugendliche im Programm. Er agiert dabei auch medienübergreifend, d.h. im Digitalbereich, mit interaktiven Apps und Games, um Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Wegen zu begeistern und zum Zuhören und Lesen zu bringen. Das geplante Bilderbuch „A Juggler’s Tale“ hat seinen Ursprung in einem Computerspiel und wird als Buch umgesetzt – eine vielversprechende Transformation von digitalen Inhalten aus einem Spiel in ein kunstvolles Bilderbuch – beispielhaft für die einzigartige Ausrichtung des Verlags, medienübergreifend zu arbeiten.”, so die Jury.